CMS Board

[ ]
Kommunikation - 16. July 2013

Facebook-Apps – Heilsbringer oder Teufelswerk?

by Albert Aschauer
Schnüffeln per Facebook-Apps, Spionage-Apps, schutzlose Facebook-User, tschüss Privatsphäre… Viele Zeitungs- oder Onlineartikel bis hin zu Radio- und TV-Reportagen über Facebook-Apps beinhalten derzeit diese und ähnliche Aussagen. Auch auf Networkingevents, in Mittagspausen oder bei einem Bier mit Freunden kommen diese Themen immer wieder auf den Tisch. Wenn man sich all diese Informationen bzw. Meinungen vor Augen führt, bekommt man als Alltags-Facebook-User schnell eine Meinung eingetrichtert: Finger weg von Facebook-Apps. In den wenigsten Ausführungen werden die Chancen diskutiert, die Facebook-Apps gleichermaßen für die Anbieter als auch für die Endnutzer bieten.
Essentials - 02. July 2013

Rich Internet Applications

by Luca Gallo und Philip Leitzke
Ein Trend, der mit der fortschreitenden Entwicklung des Internets und schließlich auch mit Web 2.0 einhergeht, sind so genannte Rich Internet Applications (RIAs). Wie der Name schon sagt, handelt es sich dabei um Anwendungen, die zumeist im Browser ausgeführt werden und eine Fülle an Interaktionsmöglichkeiten bieten. Anders als bei einfachen Webseiten nutzt der Surfende nicht nur die ihm zur Verfügung gestellten Daten, sondern interagiert mit der Anwendung und gibt gegebenenfalls auch Daten zurück. RIAs müssen aber nicht zwingend browserbasiert sein: Es kann sich auch um eine Desktopanwendung handeln, die Daten zwischen Anwendung und Server austauscht.